Trendige Hosen für das Konzert

Die Verstärker knistern, die Bühne bebt – und das Konzert beginnt. Diese großartigen Augenblicke stehen am Anfang einer intensiven Beziehung zwischen Band und Publikum, dem Schlagen einer emotionalen Brücke, die auf telepathische Weise Gefühlen zwischen Sender und Empfänger eine Bahn gibt. Natürlich steht bei Konzerten die Musik im Vordergrund, doch die Optik trägt unwesentlich weniger dazu bei, die Stimmung zu befeuern. Gefragt sind tolle Kleidungsstücke, die die Interpreten und Gäste gleichermaßen zur Geltung kommen lassen und im selben Moment auch funktionale Gebrauchsgegenstände darstellen, mit denen sich das Konzert besser genießen lässt.

Kleidungsstücke von NA-KD für vollen Musikgenuss

Man will auf einem Konzert gleichermaßen funktional und zeitgemäß auftreten. Die schwedische Firma NA-KD versucht diesen Kompromiss zu bedienen und stellt in dem Sinne ihre neuen Kollektionen vor. Nach dem Motto: Unendliche Vielfalt für deine Beine werden Kleidungsstücke entworfen, die sich gut tragen lassen, auch bei ruppigen Konzerten Beinfreiheit und Robustheit vorweisen und den gängigen Modetrends entsprechen. Beispielsweise das Sortiment eine schicke Hose für das Konzert sucht man am besten auf NA-KD.

Auf eine geschickt dezente Art und Weise werden mit punkigen Lederhosen die 1980er-Jahre zitiert, ohne dass man dabei von einem Effektgewitter überrumpelt wird. Die Designer von NA-KD ziehen genau das aus der Vergangenheit, was sich zu bewahren lohnt: Schöner und markanter Stil für weltgewandte Menschen – das war der Stil der 80er, der sich bis heute durchgesetzt hat.

Doch auch den 70er-Jahren entsprechende Schlaghosen, wie auch moderne Leggins und gerippte Hosen, finden ihren Weg in das Sortiment von NA-KD.

Tanzen, Feiern, Spaß haben

Ob zum Konzertauftritt, zum Tanzen oder einfach nur, um locker über das Konzertgelände zu schlendern und neue Kontakte zu schließen – eine geeignete Garderobe für den musikalischen Ausflug am Abend macht immer viel mehr Spaß, als dürftig zusammengeklaubte Kleidungsstücke, die man zweckentfremdet. Klamottendesigner wie etwa die von NA-KD haben dies verstanden und machen aus der Konzession ein bestechendes Konzept: Funktionale Kleidung, die gleichzeitig schön und bequem ist. Besser kann man sich nicht auf einen musikalischen Exkurs vorbereiten – ganz gleich, ob man selbst auf der Bühne steht oder sich davor vergnügt!

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.